Donnerstag, 13. Januar 2011

[Review] Florena Handcreme

Halli Hallöchen!

Mittlerweile dürfte die Marke "Florena" jeder kennen! Dass ich diese Hancreme irgendwann mal bei Müller gekauft hatte, war eigentlich purer Zufall! Da sie schon so gut wie leer ist, konnte ich mir mittlerweile meine Meinung über die Creme bilden und wollte sie euch mal mitteilen.


Florena Handcreme mit Aloe Vera










Inhalt: 100ml ┋12 Mon. haltbar┋mit Aloe Vera ┋ohne Mineralöle ┋ ohne Silikone ┋
dermat. getestet ┋ Feuchtigkeitsspendend

Außerlichkeiten ┋Dosierung 
Die Tube der Creme sieht toll und ansprechend aus. Dieses blau/türkis halte ich
persönlich für eine schöne Farbe.Der Deckel lässt sich leicht öffnen und scheint für seine Zwecke stabil genug zu sein!(Meiner is jedenfalls noch ganz)Wieviel man von dieser Creme benötigt ist bei jedem anders.Die einen brauchen mehr Creme, weil die Haut einfach mehr" schluckt"die anderen kommen mit weniger aus!
Der Produktverlust ist auch sehr gering,da sie die Tube zusammenzieht (ein Vakuum bildet). Find ich sehr gut!!
Einfach Deckel auf- gewünscht Menge aus der Tube drücken- Deckel zu- Hände eincremen-FERTIG!

Eigenschaften┋Farbe┋Geruch
Die Farbe der Creme ist weiß milchig und riecht wirklich angenehm und frisch nach
Aloe Vera. Die Konsistenz ist oben auf dem Bild zu sehen! Sie lässt sich jedenfalls 
wirklich gut in den Händen verreiben. Einen Fettfilm nach dem Auftragen hinterlies die Creme
bei mir nur minimal und zog außerdem auch noch schnell ein. Sogar bei kleinen Verletzungen
konnte ich weder ein brennen noch dergleichen feststellen. Hier kommt wohl die Wirkung
der Aloe Vera Pflanze ins Spiel. 

Wirkung:
Ich bin mit der Wirkung der Creme soweit ganz zufrieden. Da meine Hände arbeitsbedingt
schnell trocken sind, muss ich sie halt öfter eincremen als normal. Trockene Hände schlucken
viel Creme. Das heißt erst nach dem 2-3 mal hintereinander  merke ich, dass meine Hände die Feuchtigkeit behalten und etwas zarter und geschmeidiger werden. Unter normalen Umständen ist es sicherlich anders. Bei trockenen Nagelrändern gibts allerdings so seine Problemchen mit der Creme.Hier schafft sie es nicht so ganz, die nötige Pflege und Feuchtigkeit zu spenden. Meine Hände creme ich so gut es geht, nach jeder Handwäsche ein und eben zwischendurch so ca 6,7 mal wenn ich arbeiten bin.

Fazit┋Nachkaufempfehlung┋Preis
Da bei mir erschwerte Bedinungen herrschen finde ich trotzdem dass die Creme ihren Job
ganz gut macht. Der kleine Fettfilm könnte einem allerdings erspart bleiben. Immerhin ist er
nicht so enorm wie bei anderen Cremes. Also nur ganz mini-wenig. Nachkaufe würde ich sie
bestimmt wieder. Aber will auch erstmal noch andere Cremes probieren. Ich hatte die Handcreme vor ca 3 Monaten im Angebot gekauft und weiß leider den Preis nicht mehr...
(Sorry) Glaube aber unter einem €.

Bewertung:
 
4 von 5 Flügelchen

Habt ihr auch schon die Erfahrung mit einer Handcreme von Florena gemacht?
Wenn nicht, welche benutzt ihr denn?

 

Kommentare:

  1. Hört sich ja eigentlich sehr positiv an was du da schreibst da ich aber im Winter extrem trockene Hände habe denke ich das sie bei mir leider nicht reicht aber trotzdem danke für den Post er war sehr interessant! =)

    Und danke für dein liebes Kommentar ich habe mich ehrlich sehr darüber gefreut! Und Pink mag ich nicht so im Überfluss aber Alt- Rosa ist eine wunderschöne Farbe!!!!

    LG, Gina

    AntwortenLöschen
  2. Ich benutze genau diese Creme seit etwa einem Jahr (auch an der Arbeit) und bin damit 100%ig zufrieden. Damals im Angebot bei Schlecker für 89 Cent erworben - sie hat mich überzeugt. Definitiv ein Nachkaufprodukt ^^

    AntwortenLöschen