Donnerstag, 10. Februar 2011

[Review] Ebelin Rouge Pinsel


Hello there...

Na? Alles ok bei euch da draussen?

Wie das Ergebnis der ABSTIMMUNG ja ergab, landete der Rougepinsel von Ebelin auf Platz 4 des Votings.Ich würd dann mal anfangen*fg*
_______________________________________________________

Zuerst ein paar Fakten:

Marke: Ebelin
Gesamtlänge des Pinsels: 17cm
Durchmesser : 4cm
Kunsthaar


Aussehen,Handhabung & Eigenschaften
Der Stiel des Pinsels ist sehr griffig, da er eine sogenannte Soft-Touch Oberfläche hat. Ich finde, dass er beim Benutzen auch wirklich sehr gut in der Hand liegt. Die Synthetik-Haare sind schwarz und pieksen nicht beim Auftragen des Blush oder Rouge.Er könnte aber noch einen kleinen Tick weicher sein. Allerdings musste ich schon 3 Mal feststellen, dass der Gute ein paar Haare verliert und einige davon auch abstehen. Die Puderaufnahme hingegen stellt mich zufrieden. Ich Tupfe meist den Pinsel 2 Mal kurz ins Rouge und trage es auf die Wangen auf. 2x Tupfen eine Seite, 2 Mal tupfen andere Seite.... fertig!

Aufbewahrung & Reinigung
Ich habe den Pinsel in einem Glas mit Dekoperlen aufbewahrt, in das ich ihn einfach mit dem Stil in die Perlen reinstecke. Reinigen tu ich ihn meist mit milder Seife und lege ihn zum Trocknen auf den Rand des Fensterbrettes. Woher da nun die abstehenden Haar kommen, obwohl ich ihn immer vorsichtig reinige und in Form drücke, weiß ich nicht.... Kommt vielleicht unter anderem auch davon, dass ich ihn täglich benutze...

Preis : 1,85 € (als ich ihn gekauft habe)
Erhältlich bei: DM

_____________________________________________
Fazit:
Da ich ihn habe, benutze ich ihn. Sollte er wirklich mal den Geist aufgeben, werde ich mich anderweitig nach einem anderen umsehen! Mit dem Rest der Ebelin Pinsel bin ich bisher zufrieden (Lidschatten & Foundationpinsel). Da der Rougepinsel jedoch nur 1,85€ gekostet hat, ist er auch vielleicht nicht so Robust und Widerstandsfähig wie ein etwas hochwertigerer.
________________________________________________________

Das aufgeführte Review resultiert aus meiner eigenen Meinung! Ich übernehme keine Garantie für die Meinung anderer. Der Preis kann auch variabel sein. Der von mir angegebene ist der Preis zu dem ICH das Produkt zum Kaufzeitpunkt erworben habe. Alle Angaben ohne Gewähr!

Welche Rouge Pinsel benutzt ihr?
VLG

Kommentare:

  1. Ich benutze den MAC 129 zum Rouge auftragen. Muss ganz ehrlich sagen, dass ich von 'billigen' Pinseln nicht viel halte. :/ Ich leg da sehr viel Wert auf Qualitaet und zahl' dann auch lieber etwas mehr dafuer. Was nicht heissen soll, dass es keine guten guenstigen Pinsel gibt. ;)
    Aber das kann ja auch jeder fuer sich selber entscheiden.

    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. ich habe weder rouge, noch dazugehörige pinsel - logisch ^^
    da ich mich mit pinseln überhaupt gar nicht auskenne, habe ich von zeit zu zeit einfach mal den ein oder anderen günstigen pinsel gekauft (bisher in verwendung für lidschatten, puder und mousse-makeup). einen ebelin-lidschattenpinsel habe ich auch und mit dem komme ich super zurecht. was kenner dazu sagen würde weiß ich allerdings nicht, da ich nicht weiß worauf genau es eigentlich ankommt.

    deinen beitrag finde aber schon mal sehr interessant! würde mich auch über andere pinsel-reviews freuen!

    AntwortenLöschen
  3. @Sarah: Ich bin ja noch nicht so lange im Besitz einiger Pinsel. Habe lange Zeit den LS mit nem Schwammapplikator aufgetragen und Pinsel nur zum Blenden benutzt. Denke dass ich mich zukünftig auch mit Hochwertigeren Pinseln befasse, wenn meine mal den Geist aufgeben!!

    @MuhSchu: Ich habe auch Ebelin LS Pinsel mit denen ich auch gut zurrecht komme! Kann sie gerne mal Reviewen die nächsten Tage!!

    AntwortenLöschen
  4. ich mag den pinsel überhaupt nicht

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde dir Morgen mal ein Foto machen. :)
    Ist einfacher als es zu erklaeren. Oder googel einfach mal nach "Brush Guards".

    Lg
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Danke fürs Vorstellen. Für den Preis klingt das ganz passabel meiner Meinung nach.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen