Samstag, 24. Juli 2010

[Review] Balea Creme Peeling mit Aloe Vera

Da ich ja ab und zu gerne mal Make up inklusive Puder trage, ist es meiner Meinung nacht nicht schlecht, wenn man zur Reinigung ab und an mal Peeling benutzt!
Ich benutzt es meistens unter der Dusche, weil ich das sehr bequem finde, Kopf unters Wasser halten und abspülen *hehe*

Der Hersteller sagt:
  • verfeinert das Hautbild und spendet Feuchtigkeit
  • Reinigt intensiv
"Strahlend frisch und spürbar glatt. Balea Creme Peeling mit pflegender Aloe Vera reinigt, versorgt ihre Haut mit Feuchtigkeit und verfeinert das Hautbild"
  • mikrofeine Peelingpartikel entfernen verhornte Schüppchen und fördert gezielt die Durchblutung ihrer Haut
  • Algen-Extrakte und Hydro Komplex spenden Feuchtigkeit und schützen so vor dem Austrocknen.
Anwendung:
  • 1-2 mal pro Woche auf die angefeuchtete Haut auftragen. Augenpartie aussparen.
  • Mit viel lauwarmem Wasser absspülen
  • Balea erfrischendes Gesichtswasser verwenden. Nicht bei Akne oder erweiterten Äderchen verwenden.
Hautverträglichkeit:
  • dermatologisch getestet

Meine Meinung zum Produkt:
 Es ist sehr cremig und enthält wirklich viele Peelingkörnchen die sich anfühlen wie Sand.
Aber genau so etwas mag ich. Das erzielt wenigstens einen Peeling Effekt. Bei manchen Peelings spürt man gar keine Körnchen... ich frag mich wozu es dann Peeling heißt!??
Es riecht eigentlich sehr neutral! Es hat zwar schon einen Geruch aber den kann ich nicht definieren. Aber auf keinen Fall schlimm! Eher wie schon gesagt, recht neutral!
Für Arme und Beine ist es für meine Haut ungeeignet. Es rubbelt bei mir die  Haut so sehr auf, dass es beim Eincremen hinterher brennt, da ja auch in der Bodylotion etwas Alkohol vorhanden ist bzw ein wenig Parfüm. Aber auch wenn ich das Peeling benutzen würde und mich nicht eincremen würde, wäre meine Haut genauso aufgerips und es würde genauso brennen. Das muss eben jeder für sich herausfinden!!Ohne Peeling macht das meiner Haut gar nichts uns es brennt auch nicht. Außer sie ist wie gesagt gereizt, dann brennts! Aus diesem Grund wende ich es nur bei mir im Gesicht an, da habe ich keine Probleme mit!

Viel Pickel oder Unreinheiten habe ich eh nie. Aber für zwischendurch mal, find ich es echt angebracht. Auch wie auch auf der Tube angegeben zur verfeinerung des Hautbildes. Und das tut das Balea Peeling auf jeden Fall! Hinterher fühlt sich mein Gesicht wirklich ebener und glatter an!

Ich habe es jetzt ca 4 mal benutzt und falls es leer sein sollte irgendwann, gibt es mit Sicherheit ein Back- up!

Inhalt: 75 ml
Erhältlich bei: DM ( Balea ist ja eine DM Marke)

Kosten: weiß ich jetzt gar nicht mehr, aber so um die 3 Euro hats glaub gekostet!


Benutzt ihr auch Peeling und wie häufig? Welches benutzt ihr?



Schönes Wochenende wünsche ich euch noch :-)

Kommentare:

  1. Ich nutze ein Peeling auch gern unter der Dusche :)

    AntwortenLöschen
  2. ich hab das auch und finde das peeling einfach zu grob
    benutze im mom ein super tolles von mary kay, werde bald mal darüber posten

    lg yvonne

    AntwortenLöschen